other

Lichtwellenleiter-Kopplerstruktur und Prinzipanalyse

January 26 , 2022

Glasfaserkoppler ist eine Art passives Glasfasergerät, das zum Übertragen und Verteilen von optischen Signalen verwendet wird Gerät; zweitens, werden das Demultiplexen und Kombinieren des optischen Feldes hauptsächlich durch Modenkopplung realisiert; Drittens, ist die optische Signalübertragung gerichtet.


Gemäß dem Kopplungsprinzip von Licht, wurde eine Vielzahl von Faserkopplerstrukturen entwickelt. einschließlich: x-Typ-Faserkoppler, Sternfaserkoppler, Doppelmantel-Faserkoppler, Fasergitterkoppler[ 3] Langperioden-Fasergitterkoppler, Bragg-Faserkoppler, photonischer Kristallfaserkoppler, etc.


Mit der breiten Verwendung verschiedener Lichtwellenleiter-Kommunikations- und Lichtwellenleiter-Sensorgeräte, werden der Status und die Rolle von Lichtwellenleiter-Kopplern immer wichtiger, und sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil auf dem Gebiet der Lichtwellenleiter-Kommunikation und Lichtwellenleiter geworden Sensorik. Entwicklung eines Faserkopplers mit geringer Einfügungsdämpfung, hoher Kopplungseffizienz, einstellbarem Teilungsverhältnis und spezieller Kopplung war schon immer der Fokus von Forschern auf dem Gebiet der Optik und das Ziel von Brancheninsidern.


Lichtwellenleiter-Kopplerstruktur und Prinzipanalyse
Die Schmelzkegelmethode ist die gebräuchlichste Technik zur Herstellung von Kopplern. der Faserkoppler vom Typ Schmelzkegel entfernt die Beschichtung von zwei (oder mehr als zwei) optischen Fasern, und bringt sie auf eine bestimmte Weise näher zusammen, und verschmilzt sie unter Hochtemperaturerhitzen. seitliches Strecken, eine spezielle Wellenleiterstruktur in Form eines Doppelkegels wird im Heizbereich gebildet, um eine optische Leistungskopplung zu realisieren, und die Länge des Streckkegel-Kopplungsbereichs kann angepasst werden gesteuert, um das Leistungskopplungsverhältnis (Teilungsverhältnis) der beiden Ports zu steuern. Der verschmolzene Taper und der Taper-Faserkoppler sind in Abbildung 5 dargestellt.2.2.


Sternkoppler
A Sternkoppler bezieht sich auf einen Koppler mit Eingangs- und Ausgangsports vom Typ N×N. Der Sternkoppler kann durch Verdrillen mehrerer Fasern, Erhitzen und Schmelzen. für Singlemode-Fasern, dieser Mehrkern gebildet werden Schmelzkegelstern Ein Sternkoppler muss die Kopplung zwischen mehreren Fasern, genau einstellen, was schwierig ist,, daher wird normalerweise eine andere Spleißmethode verwendet, um einen N×N-Sternkoppler. zu konstruieren, wie in Abbildung 5. gezeigt ]2.3, vier 2×2 Grundeinheiten können verwendet werden, um eine 4×4-Kupplung zu bilden, 12 2×2 Grundeinheiten können verwendet werden, um eine 8×8-Koppler zu bilden, und 8 4 ×4-Basiseinheiten können verwendet werden, um 16 ×16-Koppler zu bilden, usw..


n×n-Sternkoppler sind sehr nützlich in Hochgeschwindigkeits,-optischen Netzwerken mit Mehrfachzugriff., die FIBERWDM unterstützen kann 8x8 Stern-Faserkoppler , Hexe mit mehreren 8-Kanal-Eingangs- und 8-Kanal-Ausgangsports. wird verwendet, um jedes Eingangssignal gleichmäßig auf die Ausgangsports zu verteilen.


Baumkoppler
Wenn der baumförmige Koppler verwendet wird ,, haben die Haupteingangs- und -ausgangsports einen 1 × n-Typ-Koppler . Dieser Koppler wird hauptsächlich für optische Leistungsverteilungsgelegenheiten verwendet , und wird im optischen Verteilungsnetz verwendet in das Zugangsnetz. mit einer ähnlichen Methode, 1×2- oder 2×2-Koppler können nacheinander gespleißt werden, um 1×N oder 2×N, zu bilden, und das Spleißschema ist in Abbildung 5.2 dargestellt .4.

eine Nachricht hinterlassen
eine Nachricht hinterlassen
WENN Sie sind an unseren Produkten interessiert und möchten mehr Details erfahren, bitte hinterlassen Sie hier eine Nachricht, wir antworten Ihnen so schnell wie wir.

Zuhause

Produkte

Über

Kontakt